fsjwas ist das?

fsjwas bringt mir das persönlich?

fsjwarum beim Deutschen Roten Kreuz (DRK)?

fsj-Seminiare –
um was geht's da?


fsjwas bekomme ich dafür?

fsjwas
erwarten wir?


fsjInteresse geweckt? – Kontakt

fsjwie kann ich mich bewerben?
Impressum
fsj-Movie

Das fsj ist eine gute Gelegenheit, um

•  praktische Erfahrungen in einem sozialen Arbeitsfeld zu
   erwerben

•  bei sich neue Fähigkeiten und Möglichkeiten zu entdecken

•  die persönliche Eignung für einen sozialen Beruf zu testen

•  die Wartezeit auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz
   sinnvoll zu überbrücken

•  sich beruflich zu orientieren

Erfahrungsberichte von fsj-lern

Mit dem fsj erwirbst Du:

•  zusätzliche Punkte bei der ZVS-Bewerbung

•  wichtige Zusatz-Qualifikationen für Deine Bewerbung

Das fsj bietet Dir außerdem viele weitere Vorteile:

•  Durch den direkten Kontakt mit Menschen ist kein Tag wie
   der andere. Dein fsj bleibt bis zum Schluss abwechslungs-
   reich, spannend und herausfordernd.

•  Du lernst in regelmäßigen Seminaren andere Freiwillige
   im Sozialen Jahr kennen und tauschst Erfahrungen aus.

•  Durch Dein Team untersTuttlingen;tzt, trägst Du für Deine
   Aufgaben Verantwortung.

•  Du trainierst und erweiterst Deine sozialen und
   kommunikativen Fähigkeiten.

•  Du übernimmst soziale und gesellschaftliche
   Verantwortung.

•  Am Ende des fsj kannst Du ein qualifiziertes Arbeitszeugnis
   beantragen. Das kann den entscheidenden Vorsprung bei
   Bewerbungen ausmachen!

•  In der Regel wird das fsj als Praktikum bzw. als Wartezeit
   für Fach- und Hochschulen sowie andere Ausbildungs-
   stätten anerkannt. Damit verbessern sich Deine Chancen
   auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz!





Das fsj beim DRK-Kreisverband Tuttlingen bietet Dir
spannende und herausfordernde Aufgaben in einem
tollen Team. Der Einsatz beim DRK – Kreisverband
Tuttlingen findet im Bereich Krankentransport und im
Bereich Notfallrettung statt. Des weiteren kann das fsj
auch in den Bereichen Soziale Dienste, Verwaltung und
Werkstattbereich (KFZ) geleistet werden.


•  Ob im Krankentransport oder im Hausnotruf; beim
   DRK leistest Du wertvolle Arbeit. Dabei kannst Du erste
   berufliche Erfahrungen sammeln und wichtige Qualifi-
   kationen für Deinen späteren Lebensweg erwerben.

•  Im Rettungsdienst/Krankentransport bieten wir Dir eine
   qualifizierte Ausbildung zur/zum Rettungshelferin/helfer
   beziehungsweise zur/zum Rettungssanitäter/in an.
   Die Ausbildung dauert 8 bzw. 13 Wochen und besteht aus
   Praktika im Krankenhaus und auf dem Rettungswagen.

   Weitere Informationen zur Ausbildung findest Du
   auf der Seite der

   Rettungsdienstausbildung

•  Während Deines fsj finden in regelmäßigen Abständen
   in verschiedenen Bildungsstätten Seminar- und Bildungs-
   tage statt. In dieser Zeit kannst Du neue Leute und andere
   Freiwillige kennen lernen. Du erhältst Informationen zu
   verschiedenen Arbeitsmethoden, bekommst durch den
   gemeinsamen Praxisaustausch nützliche Anregungen und
   kehrst mit neuen Ideen und Impulsen in Deine Einsatzstelle
   zurück.

•  25 Seminartage (3 Wochen á 5 Tage + Bildungsreise)
   sind als wesentlicher Bestandteil des fsj gesetzlich
   vorgeschrieben. Diese werden pädagogisch begleitet.
   Die Teilnahme an den Seminaren ist verpflichtend und
   gilt als Arbeitszeit.



Unsere Seminare und Workshops orientieren
sich an Deinen Wünschen und Erwartungen!


Mögliche Themen oder Methoden können sein:

•  Arbeit im Team

•  eigene soziale Projekte entwickeln, planen
   und durchführen

•  Berufsorientierung und Lebensplanung

•  Erlebnispädagogische Angebote

•  Erfahrungsaustausch über die Einsatzgebiete,
   das Erlebte und die Tätigkeiten

•  Themen, die speziell auf die Aufgabengebiete
   abgestimmt sind, z. B. Erste Hilfe, Behinderung,
   Besichtigung verschiedener sozialer Einrichtungen usw.


•  Vergütung bis zu 410,– € monatlich

•  25 Tage Erholungsurlaub

•  Sozial-, Unfall- und Haftpflichtversicherung

•  weiterhin Anspruch auf Kindergeld

•  Anspruch auf Wohngeld

•  Bescheinigungen/Zertifikate

•  Anspruch auf ein Arbeitszeugnis

•  Eine 7-tägige Bildungsreise gegen Ende des fsj

   Außerdem bekommst Du einen fsj Ausweis, mit dem Du
   Ermäßigungen erhalten kannst, z.B. im öffentlichen Nahver-
   kehr, in Kinos, Museen, Schwimmbädern oder in Bibliotheken.


Die fsj´ler verpflichten sich:

•  ein Jahr lang vollzeitig mitzuarbeiten

•  den Anweisungen der Einsatzstellen Folge zu leisten

•  die Schweigepflicht einzuhalten

•  an den Seminaren teilzunehmen

Voraussetzungen sind:

•  Das Mindestalter zur Mitwirkung im Rettungsdienst
   liegt bei 18 Jahren.

•  Der Besitz eines gültigen Führerscheins, sowie
   Fahrerfahrung sind zwingend notwendig.

•  Wichtig ist auch, dass die Ausbildung ca. 4 Wochen
   vor dem Beginn des Freiwilligen Sozialen Jahres
   erfolgen muss.

•  Außerdem muss beachtet werden, dass zwischen dem
   letzten sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungs-
   verhältnis und dem Beginn des fsj ein Zeitraum von
   vier Wochen und einem Tag liegen muss.


Dann nichts wie ab mit der Bewerbung an:

DRK KV Tuttlingen
Frau Margarete Braun
Eckenerstraße 1
78532 Tuttlingen

Außer dem Anschreiben benötigen wir:

•  Lebenslauf

•  Kopien des letzten Zeugnisses

•  Kopie des Führerscheines

•  Nachweis über absolvierte “Erste-Hilfe Kurse”
   oder darüber hinaus

•  ein Passfoto

Bitte schicke keine Originale, sondern nur Kopien!
Zu weiteren Fragen steht Dir Frau Glunz unter

Tel. 07461
1787-16 oder

drk@fsj-tuttlingen.de

zur Verfügung.




Deutsches Rotes Kreuz +++ Eckenerstraße 1 +++ 78532  Tuttlingen +++ Tel. 07461 1787-16 +++ drk@fsj-tuttlingen.de